"Aida Cara" umgebaut

von Manfred Arth-Bunk

Neuheiten nach Werftaufenthalt

Neuer Look für Suiten der AIDAcara

Nach dem planmäßigen Werftaufenthalt von 5. bis 23. Februar, kehrt die AIDAcara mit einigen Neuheiten an Bord zurück nach Deutschland. Neben turnusmäßigen Klasse- und Wartungsarbeiten wurden verschiedene Umbauarbeiten durchgeführt.

Suiten und Juniorsuiten des Kreuzfahrtschiffs wurden modernisiert, ebenso Treppenhäuser und Flure. Die Restaurants Markt und Calypso haben neues Mobiliar erhalten und das Selection-Restaurant bekam ein frisches Design. Hier dürfen sich die Gäste auch weiterhin auf regionale und landestypische Spezialitäten freuen. Investiert hat Aida Cruises auch in einen neuen Look des Body & Soul Spa.
Noch mehr Komfort im Spa
Eines der Highlights an Bord von AIDAcara ist der neu gestaltete Body & Soul Spa. Vom neuen Eingangsbereich bis hin zu den Ruheräumen begeistert der Wellnessbereich mit seiner gemütlichen Atmosphäre. Hier ist der perfekte Ort, um einen entspannten Urlaubstag zu verbringen und die Seele baumeln zu lassen. Mit neuem Look lädt der Poolbereich dazu ein, auch in nördlichen Breiten sonnige Tage am Pool zu verbringen.
Mit Selection die Welt entdecken
Als eines der drei Schiffe, die für das Entdeckerprogramm AIDA Selection eingesetzt werden, stehen für AIDAcara in der Sommersaison 2019 spannende Reisen in Nordeuropa auf dem Programm. AIDA Selection ist ideal für weltoffene Entdecker, die Land und Leute auf besonders intensive und einzigartige Weise erleben möchten. Außergewöhnliche Routen, lange Landaufenthalte, persönliche Atmosphäre und landestypische Kultur machen die AIDA Selection Reisen aus. Ab Dezember 2019 erweitert AIDA Cruises die Flotte um ein weiteres Selection Schiff. Mit AIDAmira haben die Gäste zum ersten Mal die Möglichkeit, die Naturwunder im südlichen Afrika zu erleben.

Zurück